[ x ] HINWEIS - Sie benutzen einen älteren Browser - bitte aktualisieren Sie ihren Browser! [ x ]

Konsumgüter

Biotechnologische Prozesse bei der Herstellung von Lebensmitteln sind seit tausenden von Jahren beispielsweise in der Wein-, Bier- oder Käseproduktion etabliert. In den letzten Jahrzehnten haben auch viele andere Branchen das Potential von biotechnologischen Prozessen für die eigenen Produktionsabläufe erkannt. Dies umfasst unter anderen die Nutzung von optimierten Enzymen für alltägliche Anwendungen in Waschmitteln, in der Textilindustrie oder zur Entfärbung beim Papierrecycling. Der Einsatz von Enzymen in Waschmitteln ermöglicht zum Beispiel niedrigere Waschtemperaturen und mildere Waschprogramme.

Auch in diesem Bereich, in dem schon gut etablierte enzymatische Anwendungen existieren, gibt es noch Potential für vielfältige neue Anwendungen. So beispielsweise für die Entfernung von Grasflecken aus Kleidung. c-LEcta entwickelt gerade eine enzymatische Lösung für diese Problematik (Grasflecken Enzyme)

Wir freuen uns darauf, neue Projekte mit Ihnen zu diskutieren.
Bitte wenden Sie sich an .

bd -at- c-LEcta.com